fbpx
7 Tipps, damit Unternehmen wachsen können

7 Tipps für Unternehmenswachstum

Jetzt Sie möchten Ihr Unternehmen durch Wachstum und Gewinnsteigerung in eine sichere Zukunft führen? Vielleicht würden Sie gern für die Neuausrichtung oder strategische Nachjustierung Ihres Unternehmens externe Profis engagieren? Jedoch, die großen Unternehmensberatungen sind Ihnen schlicht zu teuer? Mit 7 Tipps für Wachstum in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) unterstütze ich Sie.

Um meine Tipps für Sie noch deutlicher, noch plastischer beschreiben zu können, habe ich mir in diesem Blogartikel die IT-Branche als Beispiel hergenommen. Meine Tipps gelten jedoch für alle kleine und mittelständische Unternehmen gleichermaßen, die Unternehmenswachstum anstreben.

Mehr Wachstum und mehr Beschäftigte für IT-Unternehmen prognostiziert alljährlich die Bitkom. Als Inhaber eines kleineren oder mittleren IT-Unternehmens fragen Sie sich unwillkürlich, wann das Wachstum endlich bei Ihnen ankommt? Dabei können Sie von soliden Umsatzsteigerungen aus Ihrer gegenwärtigen Perspektive nur träumen.

Unwillkürlich stellt sich Ihnen wieder einmal die Frage, wie Sie mehr Umsatz als bisher mit Ihrem IT-Unternehmen erzielen können. Schließlich liegt es nicht an Ihrer Motivation, dass die Unternehmensentwicklung nicht dem Vorbild des Gesamtmarktes entspricht. Mehr als rund um die Uhr arbeiten können Sie nicht.

Für Unternehmerchefs: 5 wertvolle Business-Kontakte pro Woche gewinnen in nur 30 Minuten am Tag
  • Ohne lästige Kaltakquise
  • Ohne Einsatz der sozialen Medien
Interessiert? Jetzt kostenfreien Blue Print anfordern!

Was hilft?

Der Blick von außen?

Garantiert erfolgreich durch renommierte Unternehmensberater?

Fremde Hilfe, die auf Basis fundierter Markterfahrung die nötige Trendwende einleiten könnte, bieten große etablierte  Unternehmensberatungsgesellschaften. Ihre ausgewiesenen Referenzen lesen sich, wie das “Who is Who” der IT-Branche.

Ihr Blick auf die Preise der “Supermänner” für das Wachstum der Branchenführer führt Sie garantiert auf den Teppich zurück. Tagessätze von etwa 3.500 Euro eines Spitzenberaters für IT-Unternehmen – die möchten oder können Sie nicht bezahlen, oder?

Eine Erfolgsgarantie für Unternehmenswachstum, in Form der Haftungsübernahme, geben Ihnen die Berater in keinem Fall.

 

 

Risikomanagement – Kostenkontrolle für externe Beratung

Unternehmer, die das Risiko eingehen, einen so teuren Profi zu engagieren, stehen bei seiner Rechnungsstellung nicht selten vor Zahlungsproblemen. Absehbar unvernünftige Entscheidungen zu treffen ist kein Mut, sondern eine Verzweiflungsreaktion.

In meinem Blog zeige ich Ihnen Perspektiven für bezahlbare und trotzdem hochqualitative Hilfestellung. – Denn wenn es um Wachstum und die Neuausrichtung von IT-Unternehmen geht, führt an externen Profis nur selten ein Erfolgsweg vorbei.

7 Tipps, die KMU Unternehmenswachstum sichern

Tipp 1 – Gewinn durch Outsourcing generieren: 

Fragen Sie sich als klein- oder mittelständisches IT-Unternehmen oder Softwareentwickler auch, wie Sie Geld sparen können? Erkennen Sie dafür kaum Potenzial? Sie kaufen ja schließlich höchstens alle paar Jahre neue Laptops für sich und Ihre Mitarbeiter? Dann schauen Sie bitte einmal auf die Arbeitszeiten, die Sie oder einer Ihrer fest angestellten Mitarbeiter, für relativ anspruchslose Tätigkeiten einsetzt.

Sparen werden Sie schließlich durch Steigerung der Arbeitseffizienz. Sie konzentrieren sich dabei auf Ihr Kerngeschäft, die Entwicklung neuer Software. Einfache Programmierarbeiten und die grafische Bearbeitung vergeben Sie an Subunternehmer. Freelancer aus der ganzen Welt erledigen zeitaufwendige Arbeiten über Internetportale zum Festpreis.

Dazu ein Beispiel aus meiner eigenen Praxis: Vor kurzem benötigte ich für eine Präsentation ganz schnell noch eine anspruchsvolle Grafik, doch die Zeit, sie selber zu machen, hatte ich nicht und meine Grafikerin war schon im Wochenende. Also habe ich kurzerhand für ca.  8 Euro eine brillante Grafik durch solch einen Freelancer machen lassen. – Im Vergleich zu mehreren Stunden sozialversicherungspflichtiger Arbeit am PC geradezu ein “Schnäppchen”. Auch in Ihrem Unternehmen gibt es sicher solche Arbeiten, oder? Was könnten Sie Ihren Festangestellten abnehmen und durch Freie machen lassen?

Ihr IT-Unternehmen wird durch die “eingesparte” Arbeitszeit zeiteffizienter arbeiten und zusätzliche Aufträge annehmen können. Sie generieren Wachstum durch Ihre Kernkompetenz, ohne Ihr unternehmerisches Risiko durch weitere fest angestellte Mitarbeiter zu erhöhen.

Tipp 2 – Onlinemarketing optimieren: 

Jetzt Hand aufs Herz, wie lange steht Ihre Homepage schon nahezu unverändert im Netz? Ein Jahr? Zwei Jahre? – Oder, vielleicht sogar noch länger? In diesem Fall werden Sie vom allgemeinen Wachstum Ihres Unternehmens über Online-Kunden kaum etwas erkennen. Den Grund finden Sie unter anderem bei Google.

Ohne gezielte Regionalisierung und aktuelle SEO verschwindet Ihre Homepage vom Radar der Suchmaschine. Als zwei Jahre alte Seite fehlt ihr voraussichtlich die Optimierung für mobile Endgeräte (Responsive Design). Damit verlieren Sie bereits alle Kunden, die per Smartphone (aktuell etwa 50 Prozent) nach IT-Unternehmen suchen. – Denn, Google hat Sie aus den Suchergebnissen gestrichen.

Und wie sieht es mit Videos aus? Haben Sie schon welche, die Ihr Angebot in Aktion zeigen? Wenn nein, dann wird es höchste Zeit, schauen Sie mal bei Ihrem Wettbewerb nach. Youtube ist die zweitgrößte Suchmaschine, kommt also direkt nach Google und Sie sind dort noch nicht vertreten?

Videos fördern die Sichtbarkeit von KMU

Tipp 3 – trotz voller Auftragsbücher nicht die Neukundenakquise vernachlässigen:

Volle Auftragsbücher geben Ihnen keine Zukunftssicherheit. Kleine und mittlere IT-Unternehmen fühlen sich bei vollen Auftragsbüchern überlastet und zugleich zukunftssicher aufgestellt. Sie vernachlässigen in diesen Phasen die Neukundengewinnung. Ob das wirklich ratsam ist, zu zukünftigem Wachstum führt, erkennen Sie beim Blick auf Ihre Kundenstruktur.

Leider lasten kleine IT-Unternehmen die Aufträge weniger großer Kunden vollständig aus. Ist ein Großauftrag abgeschlossen, können Sie buchstäblich Ihre Mitarbeiter in den Urlaub schicken. – Es sei denn viele kleine Neukunden sorgen für konstante Nachfrage. 

Tipp 4 – Zahlungsverzögerungen einplanen:

Nicht jeder Kunde zahlt pünktlich und vereinbarungsgemäß seine Rechnungen. Im kleinen Rahmen ist das ärgerlich, aber es lässt sich verkraften. Bei Kleinkunden ist das Risiko besonders gering, da sie nach dem Prinzip Geld gegen Ware oder Dienstleistung einkaufen. Anders ist die Situation bei großen Kunden. Sie bestellen auf Rechnung.

Zahlt Ihr großer Kunde nicht pünktlich und in vereinbarter Höhe, bricht Ihre Gewinnplanung praktisch zusammen. Die anfallenden Zinsen für die Kontoüberziehung führen Sie garantiert in die Verlustzone – denn Ihre Vorkosten müssen Sie pünktlich bezahlen. Großaufträge lassen selten so hohe Gewinnmargen zu, dass Dispozinsen davon bezahlt werden könnten. Dafür ist das Risiko der Zurückhaltung einer Zahlung, beispielsweise um beanstandete “Schönheitsfehler” zu beseitigen, extrem hoch.

Tipp 5 – Zukunftsorientiert planen und handeln 

Unternehmenswachstum generieren und positiv in die Zukunft schauen

Planen für die Zukunft und dann losmarschieren: Unternehmenswachstum beginnt heute!

Ihr Marktvorteil als kleines oder mittelständiges IT-Unternehmen ist ja die Flexibilität, um auf Markttrends schnell zu reagieren. Sie können durch flexible Handlungsbereitschaft attraktive Nischenmärkte erobern, noch bevor Branchenriesen überhaupt die Planungsphase durchlaufen haben.

Aber welche Innovationen dabei zukunftsträchtig sind, wie Sie Ihr Geschäft zukunftsorientiert ausrichten, einen Finanzplan aufstellen, überschauen Sie selten in Eigenregie. Trotzdem dürfen Sie nichts dem Zufall überlassen. Damit sind Sie wieder beim Expertenrat, mit dem sich die Marktführer der IT-Unternehmen zukünftiges Wachstum teuer erkaufen und so das Unternehmenswachstum beschleunigen.

Tipp 6 – Alternative, innovative Beratungsangebote für Unternehmenswachstum suchen

Schließlich wandelt sich nicht nur die IT-Branche. Obwohl Ihre eigene Marktrecherche vielleicht noch ein anderes Ergebnis zeigt, aber neue Beratungskonzepte revolutionieren gerade den Markt der Unternehmensberater.

Sie müssen Ihre Unternehmensführung also nicht mehr vollständig an einen lokal anwesenden Unternehmensberater delegieren, um Impulse für neues Wachstum zu erhalten. Statt den Unternehmensberater wochenlang ins Haus zu holen, um die entstandenen Beratungskosten über Jahre wieder zu erwirtschaften, geht es effizienter.

Tipp 7 – Online-Unternehmenscoaching ist effizienter als klassische Unternehmensberatung

Das Internet erfindet die Branche der Unternehmensberatung gerade neu. Statt eines Beraters, der mit seinem Honorar kleinere IT-Unternehmen schnell überfordert, prägt dabei punktuelle Beratungseffizienz die neue Coachingkultur.

Da wären zum Beispiel kostengünstige Online-Seminare (dabei sitzen Sie bequem an Ihrem PC und lauschen einer Online-Präsentation), die sogenannten Webinare. Hier vermitteln Ihnen renommierte Profis entscheidende Hintergrundinformationen und aktuellstes Wissen in der Unternehmensführung und das sogar meist mit einer ausgehnten Frage- und Antwort-Session am Ende. Durch eine angemessene Teilnehmerzahl geteilt, verlieren Referentenhonorare ihren finanziellen Schrecken. Sie erhalten kein vorgekautes Innovationskonzept, dafür Hilfe zur Selbsthilfe. 

Unvorbereitet sollten Sie jedoch nicht teilnehmen. Schreiben Sie also die Fragen auf, die Ihnen besonders auf der Seele liegen.

Online-Unternehmenscoaching: kleinere und mittelständische IT-Unternehmen auf Wachstumskurs führen

Beim Online-Unternehmenscoaching belastet der Berater Ihr Budget auf diese Weise nicht durch lange Anfahrten, Unterbringungskosten und die intensive Einarbeitung in Ihren Spezialfall. Denn wo der Schuh drückt, können Sie meist genauer definieren, als es ein externer Berater bei seiner Erstanalyse könnte.

Was Sie jedoch wirklich benötigen, ist die Unterstützung durch Erfahrungswerte von der Planung bis zur Erfolgskontrolle. Denn Sie brauchen einen Coach, der Ihnen die entscheidenden Weichenstellungen erklärt und einen Wissenspool, der Erfahrungen sammelt und weitergibt. Sie brauchen aber keine Amme, die für Sie Entscheidungen fällt!

Einige Vorteile modernen Online-Unternehmenscoachings im Überblick:

  • punktuelle Beratung zur Problemlösung
  • Onlinebetreuung von renommierten Experten
  • allgemeine Informationen in Online-Seminaren (auch Webinare genannt)
  • detaillierte Aufarbeitung von Problemstellungen in Workshops
  • fortlaufende Onlinebetreuung über Skype/Zoom, Videobotschaften und E-Mails 
  • Kosteneffizienz durch Zusammenarbeit in Erfolgsteams
  • Netzwerkbildung, als Interessensgemeinschaft Impulse für Wachstum setzen
  • Kompetenz- und Informationstransfer innerhalb des Netzwerkes

Zusammenfassung – Überblick für schnelle Leser

Gesundes Wachstum für Ihr (IT-)Unternehmen muss ja kein frommer Wunsch bleiben. Auch, wenn Sie sich keinen etablierten, hoch dotierten Unternehmensberater leisten können oder möchten, müssen Sie auf externes Expertenwissen nicht verzichten. Deshalb gebe ich Ihnen vorab 7 Tipps an die Hand zur Neuausrichtung oder Nachjustierung Ihres (IT-)Betriebes, unabhängig vom aktuellen Aufbau.

7 Tipps, um Wachstum und Gewinn von (IT-)Unternehmen zu stärken:

Erster Tipp: Gewinn durch Outsourcing generieren

Zweiter Tipp: Onlinemarketing optimieren

Dritter Tipp: Trotz voller Auftragsbücher nicht die Neukundenakquise vernachlässigen

Vierter Tipp: Zahlungsverzögerungen einplanen

Fünfter Tipp: Zukunftsorientiert planen und handeln

Sechster Tipp: Alternative, innovative Beratungsangebote suchen

Achter Tipp: Online-Unternehmenscoaching ist effizienter als klassische Unternehmensberatung

Zum Abschluss eine kurze Entscheidungshilfe

Bevor Sie sich zwischen klassischer Unternehmensberatung und dem Unternehmenscoaching entscheiden, prüfen Sie bitte, welche Beratungsstrategie sich für Ihr Unternehmenswachstum auszahlt. Deshalb zeigt die nachfolgende kurze Checkliste, was Sie erwartet.

Für die klassische Unternehmensberatung spricht:

  • Bequemlichkeit einer vermeintlichen Vollversorgung
  • Abgabe Ihrer Unternehmensführung an Dritte (ohne Erfolgsgarantie)
  • Mögliche Eigenleistung durch Zahlung ersetzen

Nachteile:

  • Gute Berater lassen sich Ihr Wissen buchstäblich vergolden
  • Sie sind auf das Wissen nur eines Experten angewiesen
  • Keine Vernetzung mit anderen IT-Unternehmen, damit kein Wachstum durch Synergien

Für das Online-Unternehmenscoaching durch mein Netzwerk und mich persönlich spricht:

  • Unternehmenswachstum generieren ohne ausufernde Beratungskosten
  • Punktueller Expertenrat, wenn Problemstellungen schwierig erscheinen
  • Kompetenter Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe im Netzwerk anderer (IT-)Unternehmen in Mastermind-Gruppen, den sogenannten Erfolgs-Teams
  • Komfortable Weiterbildung durch die Onlinebetreuung
  • Ergänzung des eigenen Erfahrungshorizontes durch aktive Zusammenarbeit
  • Wachstum durch Synergieeffekte mit anderen IT-Unternehmen erzielen

Nachteile:

  • Keine 😉

Schreiben Sie mir doch eine Email, wenn Sie meine Online-Beratung und das Online-Coaching einmal testen wollen. Ich freue mich auf Sie und Ihre Fragestellungen. Ach ja, auch wenn ich hier von “Online” spreche, so bin ich doch immer wieder bei meinen Kunden vor Ort. Also, Sie sehen, so ganz ohne 1:1-Gespräche, wo ich mit meinen Kunden am Tisch sitze, geht es nicht. Noch nicht. 😉

Bis bald?

Ihre Jutta Keller

 

Hier finden Sie im Übrigen die komplette Reihe zum Thema „Positionierung“. Einfach auf den gewünschten Beitrag klicken und Sie kommen schnell zum Artikel:

Mit glaubwürdigen Elevator Pitches beim Publikum ankommen

Einmaleins der Positionierung für ambitionierte KMU

Ihre Positionierung als Experte im Internet

Positionierung: 4 Tipps, wie Sie sich offline als Experte positionieren

Positionierung: Effektiv spezialisieren

Prozess-Expertin und Wachstums-Coach Jutta Keller: Lernen Sie mich kennen

Soziale Netzwerke stärken die Positionierung und machen erfolgreich

Für Unternehmerchefs: 5 wertvolle Business-Kontakte pro Woche gewinnen in nur 30 Minuten am Tag
  • Ohne lästige Kaltakquise
  • Ohne Einsatz der sozialen Medien
Interessiert? Jetzt kostenfreien Blue Print anfordern!

Jutta Keller - Prozess-Expertin Jutta Keller
 

www.juttakeller.net

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: